Jelly Roll Platzset für Garten oder Terrasse

IMG_7131

Wie versprochen sende ich Euch die Anleitung des schönen Platzsets für den Gartentisch. Besonders in den heißen Tagen im Sommer sind die Platzsets für Balkontische oder Gartenparty sehr beliebt. Und auch wie alles, was ich so gerne mag… einfach und schnell zu nähen. Warum? Weil Ihr den Jelly Roll verwendet und nicht mühsam alles zuschneiden müsst.  Die schöne Jelly Roll “Moxi” und passende Sommerstoffe für den Rest findet Ihr unter www.stoffeundprecuts.de

Das wird benötigt:

1 Jelly Roll (bleibt noch viel übrig z.B. für eine schöne Sommerdecke)

1 m Stoff für den Rückenteil

1 m Volumenvlies ( ziemlich dünn, einfach nur zum Verstärken)

passenden Garn

Hier die Anleitung:

1. Als erstes öffnest Du die Jelly Roll “Moxi” und suchst 13 Streifen in passenden Farben. Jede Jelly Roll enthält in der Regel 40-42 Streifen, die sind immer in gleicher Länge (ca. 110cm) und Breite (6,35cm). Es lohnt sich also wirklich nickt alles zuzuschneiden – so korrekt bekommt das ja eh keiner ;)) Ich liebe die Precuts. Es ist einfach so einfach!IMG_7092

2. Jede Streife wird in gleiche 4 Teile geschnitten und in vier Gruppen geteilt. Am besten legst Du die in vier Reihen. Jede Reihe (insgesamt vier Reihen) soll die gleichen Streifen enthalten (insgesamt 13 Stück).

IMG_7104IMG_7093

3. Jetzt werden die Streifen aneinander genäht – s. Bild unten. Der übriger Stoff wird abgeschnitten. Das machst Du mit allen Streifen.

IMG_7096

IMG_7094

IMG_7106IMG_7095

 

4. Auf der linken Seite bügeln nicht vergessen.

IMG_7098

 

IMG_7097

 

5. Die sehr lange Streifen, deren Nähte zu Seite gebügelt sind, schneidest Du jetzt
in passende Länge zu. Die passende Länge in unserem Fall ist die Höhe deines Platzsets. Ein Platzset ist in der Regel ca. 35cm x 45cm groß. Also unsere Streifen werden auf 35cm zugeschnitten und nebeneinander gelegt.

IMG_7099

IMG_7100

 

6. Die nähst die 13 Streifen die Länge nach re/re zusammen zu einem großem Platzset.

IMG_7107

7. Das gleiche machst Du mit den drei anderen Reihen, die Du vorher vorbereitet hast. Zum Schluss entstehen 4 Platzsets.

8. Die Nähte auf der Rückseite werden zur Seite gebügelt.

IMG_7103

9. Den übrig gebliebenen Stoff am Rand schneidest Du ab. Das Rückenteil und Volumenvlies schneidest Du passend zu dem genähten Teil – es soll ca. 37cm x 45cm betragen, Volumenvlies etwa 1,5cm kleiner als das Vorder- und Rückenteil. Wenn dein Platzset kleiner oder großer geworden ist – kein Problem. Mach nur sicher, dass die anderen auch in gleicher Größe sind. Sonst hast Du später auf dem Tisch vier Platzsets von unterschiedlicher Größe ;)

IMG_7101

10. Vorder- und Rückenteile werden re/re aufeinander gelegt, zusammengesteckt und genäht. Eine kleine Wendeöffnung bleibt auf einer der Seiten offen – ca. 10-15cm. IMG_7108

11. Dann wird gebügelt, gewendet und das Volumenvlies reingelegt. Dabei musst Du achten, dass in allen Ecken der Stoff und Vlies glatt liegen – keine Falten.

IMG_7111

12. Jetzt nähte Du die Öffnung zu. Ich mag auch das ganze zu steppen, damit sich mein Vlies beim Waschen nicht verschiebt. Es sieht auch schön aus, wenn Du ca. 1 cm vom Rand rund um absteppst.

IMG_7112

IMG_7113

IMG_7130

 

13. Es ist fertig! Und Du kannst auf der Terrasse eine kühlende Lemonade trinken. Viel Spaß dabei.

IMG_7128

Eure Magda

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>